JU Zwickau auch in Zeiten von Corona aktiv

Die aktuelle Situation sorgt auch bei der Jungen Union Zwickau für Einschränkungen. So sind etwa Präsenzveranstaltungen, wie zum Beispiel Stammtische, aktuell nicht möglich.
Deswegen führte die JU Zwickau einen Stammtisch per Videokonferenz mit unserem Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz, der gleichzeitig auch Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und Ostbeauftragter der Bundesregierung ist, durch. Die wichtigsten Themen waren die Maßnahmen und Vorgehensweise rund um das Corona-Virus, die Situation in der Bundespartei und Marcos Pläne als Beauftragter der neuen Bundesländer.
Daneben gab es eine Diskussion darüber inwiefern digitale Formate auch nach Corona seitens der JU Zwickau fortgeführt werden. Insgesamt beteiligten sich an dem Stammtisch 13 Mitglieder.

An dieser Stelle soll nochmal besonderer Dank an Marco Wanderwitz gehen, der sich trotz vollem Terminkalender Zeit für unsere Fragen und zur Diskussion genommen hat.

« Marco Wanderwitz wird neuer Ostbeauftragter der Bundesregierung Wahlkampfauftaktfrühstück mit Zwickauer OB-Kandidatin Kathrin Köhler »