Mitgliederstammtisch über die aktuellen Ereignisse in Thüringen

Am 07.02.2020 fand im Anschluss an die Kreisvorstandssitzung ein Mitgliederstammtisch im Postgut in Hohenstein-Ernstthal statt. Als Gast durften wir den Landtagsabgeordneten Jan Hippold begrüßen, der im Herbst letzten Jahres den Wahlkreis 9, welcher die Städte Limbach-Oberfrohna und Hohenstein-Ernstthal und deren Umland umfasst, erfolgreich verteidigen konnte.

Mittelpunkt der Gespräche war vor allem die aktuellen Geschehnisse in Thüringen. Jan Hippold zeigte uns seine Sicht auf die Entwicklungen und sprach über die Auswirkungen auf die Sächsische Union. Mögliche Handlungsoptionen in Thüringen wurden kontrovers diskutiert.
Daneben konnten wir uns über den erfreulichen Wahlausgang in Leipzig austauschen und auch die "K-Frage" für die Bundestagswahl 2021 wurde am Abend besprochen.

Besonderer Dank soll an dieser Stelle nochmal an unseren Gast Jan Hippold gehen, dass er an diesem Abend zur Diskussion bereitstand und diese gelungene Veranstaltung ermöglichte.



« JU Zwickau verteilt Flyer für Sebastian Gemkow Marco Wanderwitz wird neuer Ostbeauftragter der Bundesregierung »