Der Schulausschuss hat beschlossen, dass die Gesamtschule in Zukunft "Fritz-Bauer-Gesamtschule" heißen wird.

Nach einem langen Prozess innerhalb der Gesamtschule, hat der Schulausschuss dem Vorschlag der Schule entsprochen und als Schulträger der Gesamtschule diesen Namen gegeben. Wir freuen uns, dass unser Vorsitzender und die JU-Sankt Augustin an dieser wichtigen Entscheidung für die Schule und die Stadt partizipieren durfte (formal muss der Antrag natürlich abschließend im Rat bestätigt werden).
Fritz Bauer hat eine sehr spannende Biografie, er ist ein streitbarer Mensch. Sein Demokratieverständnis, sein Bewusstsein für den Rechtsstaat und sein Einsatz gegen Diskrimierung sind beispielhaft und werden ein Vorbild für die ganze Schulgemeinde sein. Auch wenn die FDP-Fraktion das leider anders gesehen und eine längere und nicht zielführende Diskussion angezettelt hat.
Sowohl die Schulleiterin als auch der Schülersprecher haben sich im Ausschuss für diesen Namen ausgesprochen. Für uns ist es zentral, dass die Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft hinter dem Namen ihrer Schule stehen.

« Ostereiersuchen der JU Sankt Augustin Rote Hände gegen Kindersoldaten im Bundestag übergeben »