In der vergangenen Woche hatten die Gladbecker Bürgerinnen und Bürger auf Initiative des CDU Ortsverbandes Zweckel und der JU Gladbeck die Möglichkeit, das Ende letzten Jahres eingeweihte neue Bewegungsbad der Jordan-Mai-Schule zu besichtigen.

Schulleiter Michael Brieler empfing die knapp 20 Personen große Gruppe in der ebenfalls neuen Mensa und berichtete zunächst einige Fakten zur Schule, dem erfolgten Umbau sowie den vielen Besonderheiten der Anlage. Das rd. 4 Mio. Euro teure und aus Spenden und Mitteln des Bistums geförderte Becken bietet nunmehr gerade den schwerstbehinderten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auf ganz besondere Art und Weise das Element Wasser zu erleben und von der entspannenden Wirkung zu profitieren.

Dem OV Zweckel brannte natürlich vor allem die Frage unter den Nägeln, inwieweit das Hallenbad der Jordan-Mai-Schule den Gruppen, die von dem Abriss der ehemaligen Willy-Brandt-Schule und deren Lehrschwimmbeckens betroffen sind, aufgefangen werden können. Hier konnte Herr Brieler berichten, dass ab April d. J. zunächst einige wenige Gruppen (z. B. Senioren, Kneipp-Verein) testweise nach Schulschluss das Schwimmbad nutzen werden. Klar sei aber, dass das Schwimmbad der Jordan-Mai-Schule definitiv für Reha-Zwecke geschaffen sei und nicht den regulären Schwimmunterricht der umliegenden Schulen auffangen könne. Auch könne der Hausmeister der Schule, der bereits mit der Betreuung von Schule und Hallenbad ausgelastet sei, nicht bis in den späten Abend in Bereitschaft sein. Nur einer von mehreren Punkten für den man zukünftig noch nach Lösungen suchen muss, um das Bewegungsbad breiter öffnen zu können.

Insgesamt bleibt bei der Besuchergruppe ein äußerst positiver Eindruck von der Jordan-Mai-Schule zurück, die sich stark an den Bedürfnissen der mittlerweile etwa 150 Schülerinnen und Schüler orientiert. Die CDU dankt Herrn Brieler sehr dafür, dass wir so unkompliziert diese neuen tollen Örtlichkeiten besichtigen durften.

Mit der Bitte um Veröffentlichung

gez. Maximilian Krügerke -Pressesprecher JU-

gez. Dr. Andrea Niewerth -stellvertretende Vorsitzende CDU Zweckel-

« Gemeinsame Pressemitteilung der Jungen Union Kreis Wesel, Duisburg und dem Stadtverband Gladbeck vom 22.02.2019 Gladbeck – Stadt des nächsten Weltmeisters »