Frischer Wind für Bremen

Die CDU Bremen schickt vier junge Politikerinnen und Politiker der Jungen Union in die Bremischen Deputationen – drei davon sind junge Frauen. Darunter sind Wiebke Winter (23), die Landesvorsitzende der Jungen Union Bremen, Theresa Gröninger (26), Deutschlandrätin und Beisitzerin im Vorstand der Jungen Union Bremen, Miriam Benz (30) die auf Platz 36 für die CDU für die Bürgerschaft kandidierte, und Alexander Heinrich (31), stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union Bremen, werden in der 20. Legislaturperiode somit an den Fraktionssitzungen der CDU Bremen teilnehmen.

„Das Personaltableau der Jungen Union hat überzeugt. Wir setzen als CDU auf junge Ideen - und damit auf die Junge Union“, begründet der Landesgeschaftsführer der CDU Bremen, Heiko Strohmann MdBB, die Entscheidung der Partei.
„Die CDU Bremen setzt damit ein wichtiges Zeichen des Aufbruchs“, bestätigt Wiebke Winter (23), die Mitglied der Gesundheitsdeputation wird. „Wir haben uns als Junge Union Bremen in den vergangenen Monaten tatkräftig für Bremen eingesetzt, indem wir z.B. für das Luisa-Projekt, ein 365-Euro Ticket für Azubis und ein Zentralabitur gekämpft haben. Sieben von sieben Anträgen auf dem CDU-Landesparteitag im Juni kamen von der Jungen Union. Diese Arbeit wollen wir nun auch in den Deputationen fortsetzen. Als Christdemokraten zeigen wir durch die Wahl von vier JUlern, dass die Stimme von jungen Menschen Bedeutung hat. Ich freue mich auf die Herausforderung. Es gibt viel zu tun – packen wir es an!“

« Für Schüler und Schülerinnen Außerordentlicher Brementag der Jungen Union »