Schüler Union Bremen fordert eine Maskenpflicht auch für Schulen

Die Corona-Pandemie hat Bremen aber auch das ganze Land fest im Griff. Die Menschen mussten ihre Lebensweise drastisch umstellen. Vor allem Schülerinnen und Schüler stellt diese besondere Situation vor neuen Herausforderungen. Dazu gehört eigenverantwortliches Lernen über Wochen, wie auch meist die soziale Isolation. Wenn es die Zahlen zulassen, begrüßt die SU Bremen das Vorhaben, Schulen teilweise wieder zu öffnen. „Damit die Sicherheit von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern nicht gefährdet wird, fordern wir die strikte Einhaltung von Hygienemaßnahmen, zu denen auch eine Maskenpflicht gehört.“ , so Landesvorsitzender Lennart Gänger. „Die Schule als ein Ort, wo sozialer Kontakt über viele Stunden stattfindet, wäre es fahrlässig, den Schulbetrieb ohne Schutzmasken aufzunehmen.“ Die Maske würde zu einer starken Reduzierung des Infektionsrisikos beitragen. „Wenn es schon zu einer teilweisen Schulöffnung kommt, dann bitte nur mit allen nötigen Hygienemaßnahmen“.

Ansprechpartner für die Presse

Jakob Hornhues
Stellv. Landesvorsitzender der Schüler Union Bremen
e-mail: jkh2006@icloud.com

« Absage Veranstaltungen bis zum 27.4. Preis des Bremer Semestertickets »