Die Junge Union Weißenburg-Gunzenhausen hat wie jedes Jahr pünktlich zum Schulbeginn eine Plakataktion gestartet, um mehr Verkehrssicherheit auf dem Schulweg zu erreichen.

Durch die auffälligen Plakate mit dem Slogan „Vorsicht: Schulkinder!“ sollen die Autofahrer an die unerfahrenen Verkehrsteilnehmer erinnert und so zu einer rücksichtsvollen und aufmerksamen Fahrweise gemahnet werden.

Sie wurden im Umfeld der Schulen und an Gefahrpunkten in Gunzenhausen sowie erstmalig im Gebiet der VG Altmühltal - also in Alesheim, Dittenheim, Markt Berolzheim und Meinheim - angebracht. „Wir hoffen, dass wir so einen Beitrag zur Sicherheit der Schulkinder leisten können und wünschen allen alten und neuen Schülern ein erfolgreiches Schuljahr und viel Spaß beim Lernen“, so der Kreisvorsitzende Manuel Blenk. Die Aktion findet jährlich statt und wird bayernweit von JU Verbänden durchgeführt.

Das Bild zeigt ein Plakat an der Stephanie-Grund- & Mittelschule Gunzenhausen.

« MdB Artur Auernhammer informierte sich mit der Jungen Union über die Sportmöglichkeiten in Gunzenhausen Junge Union im Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen solidarisiert sich mit Bauernprotesten »