Hier findest Du unter dem Punkt "Dokumente" zwei Übersichten über unsere Strukturen, die kommunalen Handlungsprogramme der JU Essen zur Wahlperiode 2009 und 2014 und eins explizit für Rüttenscheid names "Junges Rüttenscheid" sowie die Satzung der Jungen Union Essen. Außerdem wird hier immer die aktuelle Ausgabe des JU-Magazins der JU Essen veröffentlicht.

Informationen zu unseren Grundsätzen findest DU unter dem Punkt "Selbstverständnis der Jungen Union Essen".

Falls Du uns Deine Anregungen oder Wünsche mitteilen möchtest, Fragen hast oder einfach Deine Kritik zu Geschehnissen in Deinem Stadtbezirk, in Deinem Stadtteil oder auch zu unserer Organisation äußern möchtest, dann findest Du unter "Kummerkasten" ein Formular zum Herunterladen oder schreib uns an. Denn nur so können wir etwas bewegen!

Selbstverständnis der Jungen Union Essen

In der Jungen Union mitzumachen heißt, dass man sich selbst für seine Interessen und Wünsche und damit auch für unsere Gesellschaft einsetzt. Die Politik der Jungen Union beruht auf der Achtung des Menschen als unverwechselbare und eigenverantwortliche Persönlichkeit mit unantastbarer Würde. Ihre wichtigste Wurzel ist das christliche Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott. Aus diesem Verständnis folgt für uns weder ein Alleinvertretungsanspruch auf Politik aus christlicher Verantwortung noch ein Ausschluss Andersdenkender. Denn Intoleranz lehnen wir ebenso ab wie politische Gewalt von rechts und von links. Vielmehr ist die Junge Union für jeden offen, der den Anspruch aller Menschen auf Anerkennung ihrer Freiheit und Würde bejaht. Unsere politische Arbeit ist dabei gerichtet auf ein würdiges Leben für alle, auf die Verwirklichung, Erhaltung und Weiterentwicklung von Frieden in einem freiheitlichen Rechtsstaat, auf soziale Gerechtigkeit, auf die Sicherung einer lebenswerten Zukunft für Mensch und Natur und wirtschaftlich gesehen auf eine soziale und ökologische Marktwirtschaft.

Als selbständige Jugendorganisation von CDU und CSU bekennen wir uns mit den Unionsparteien zu gemeinsamen Zielen. Um unsere Prägung kurz und bündig zu fassen: Wir sind christlich-demokratisch und liberal, weil wir für die Grundrechte des Bürgers und seine Freiheit eintreten; sozial, weil wir uns für alle Menschen, vor allem für die Schwächeren, einsetzen; konservativ und fortschrittlich, weil wir Bewährtes nur durch Neues ersetzen wollen, wenn wir das mögliche Neue als besser erkannt haben. Damit unterscheiden wir uns von Revolutionären und Reaktionären. Weder dauernder Wandel noch starres Festhalten an Überholtem sind für uns Selbstzweck. Wir wollen Motor einer ständigen Erneuerung in den Unionsparteien sein, sachpolitisch und personell.

Um dies auch zu verwirklichen, arbeiten viele von uns direkt in den Ortsverbänden, Stadtbezirksverbänden und im Kreisverband, in der Bezirksvertretung, in einem Ausschuss des Rates der Stadt Essen oder als Ratsmitglied mit. Da geht es um den Kindergarten oder Spielplatzbau, den Park, das Straßenbild, das Wohnungsangebot oder den kommunalen Haushalt; um es kurz zu sagen: um unsere Stadt. Hier bringen JU-Mitglieder Ideen ein, wenn es um das Kulturangebot, die Jugendförderung, die Schulbildung oder andere für die Jugend relevante Themen in unserer schönen Stadt geht. Aber natürlich sind auch in den Landtagen und im Bundestag Freundinnen und Freunde aus der Jungen Union zu finden, die dort unsere Interessen vertreten.

Die Betreuung unserer (Neu-)Mitglieder ist für uns sehr wichtig! Deshalb steht jedem Neumitglied neben dem Neumitgliederbeauftragten des Kreisverbandes auch ein Neumitgliederbeauftragter im Stadtbezirk zur Seite. Beide kannst Du jederzeit ansprechen. Außerdem bekommst Du ein Infopaket des Kreisverbandes, welches Dir einen ersten Überblick über die Arbeit der Jungen Union Essen vermitteln soll.

Wir bieten unseren Mitgliedern natürlich auch ein interessantes Veranstaltungsprogramm an:

1. Stadtbezirks- und ggf. Ortsverbandstreffen

Auf den Treffen wird über aktuelle Themen diskutiert, Lokalpolitik betrieben, lokale Projekte ausgearbeitet, aber natürlich werden auch Neumitglieder oder Interessierte über unsere Partei informiert. Die Treffen finden in der Regel einmal im Monat statt. Die Termine stehen aber alle noch mal auf unserer Internetseite und werden per E-Mail verschickt.

2. Neumitgliedertreffen

Teilnehmen können alle Neumitglieder und Interessenten, die sich einen ersten Überblick über die JU und ihre Aktivitäten verschaffen wollen. Die Termine erfährst Du durch die Neumitgliederbeauftragten und auf der Internetseite.

3. Studienreisen

So vereisen wir als Kreisverband ein- oder zweimal im Jahr zu interessanten Orten im In- oder Ausland, z.B. in die JH Xanten, in den Bungalowpark Putten (NL) oder nach Osteuropa (Polen, Prag, Budapest).

4. Weitere Veranstaltungen

Daneben veranstalten wir zahlreiche weitere Events, z.B. Partys, Grillabende, Sportturniere oder Besichtigungen interessanter Einrichtungen und Orte des Ruhrgebiets.

Interesse?

Wenn Du mitmachen willst oder Dich für die Arbeit der Jungen Union Essen interessierst, findest Du alle Informationen auf www.ju-essen.de oder geh auf den Menüpunkt "Infopaket anfordern". Mitglied der Jungen Union kann jeder werden, der zwischen 14 und 35 Jahren alt ist und keiner anderen Partei oder ihren Vereinigungen, außer der CDU, angehört. Wobei eine Mitgliedschaft in der CDU nicht vorausgesetzt wird. Die JU-Mitgliedschaft endet mit der Vollendung des 35. Lebensjahres. Falls Du Fragen (z. B. zum Ablauf unserer Treffen, Organisationsstruktur, Infomaterialien usw.) hast, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Selbstverständlich sind zu unseren Treffen und Veranstaltungen auch interessierte Nichtmitglieder eingeladen.

Kummerkasten

Das unter "Inhalt" angesprochende Formular findest Du hier zum Herunterladen. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

Kummerkasten - Formular

Infopaket anfordern

Mit einer kurzen Mail an info@ju-essen.de kannst Du jederzeit Dein persönliches und unverbindliches Info-Paket anfordern. Wir benötigen dazu lediglich Deinen Namen und Deine Adresse. Wir freuen uns sehr von Dir zu hören!