Intensive Diskussion um eine CO² Steuer mit MdB Kai Whittaker

Am Samstag, den 11. Mai, trafen wir uns im Cafe Coco in Durmersheim, um gemeinsam mit unserem Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker über das sehr aktuelle Thema Umwelt und Nachhaltigkeit zu diskutieren. Insbesondere stand dabei Whittakers Vorschlag einer CO²-Steuer im Fokus.

Zunächst stellte er uns sein Konzept für eine CO²-Steuer vor und stellte dabei klar, dass eine finanzielle Mehrbelastung für Bürger, welche sich aktiv um eine CO²-Einsparung bemühen, möglichst vermieden werden soll. Zudem sollen seiner Vorstellung nach alle bestehende Steuern, die als Zielsetzung ein Klima freundlicheres Verhalten der Konsumenten und der Wirtschaft haben, im Gegenzug für eine CO²-Steuer abgeschafft werden. Durch eine Steuer soll sichergestellt werden, dass die deutsche Wirtschaft keine Wettbewerbsnachteile durch ausländische Produkte bekommt, da durch eine Steuer alle Produkte im Inland gleich behandelt werden würden.

In der anschließenden Diskussion war auch die Haltung der anderen EU-Mitgliedsstaaten zur CO²-Steuer ein Thema. Ebenfalls wurde über die zukünftige Energieversorgungssicherheit Deutschlands im Angesicht von Kohle- und Atomkraftausstieg sowie über alternative Antriebe für Autos wie beispielsweise Wasserstoff gesprochen.

Insgesamt war es ein sehr informativer und spannender Stammtisch mit Kai Whittaker!

« JU Hardt trifft BW Innenminister Thomas Strobel Politischer Austausch mit Veronika Laukart BM Au am Rhein »