Aktuelles
Fabian Berger zum Vorsitzenden des CDU Stadtverbandes gewählt

· ·

Mitgliederversammlung der CDU Orts- und Stadtverband Walldürn trafen sich zu einer Sitzung

Bei der Mitgliederversammlung der CDU sagte der Vorsitzende Steffen Ullmer nach der Begrüßung, dass die allgemeinen Themen auf die anschließende Stadtverbandssitzung verschoben werden. Mit allgemeiner Zustimmung verzichtete Ullmer auf den Vortrag seines Rechenschaftsberichtes und verwies auf den ausführlichen Bericht beim Neujahrsempfang.

Der sich anschließende Kassenbericht von Schatzmeister Fabian Berger wurde als einwandfrei bestätigt. Nachdem keine Aussprache zu den Berichten gewünscht wurde, erfolgte auf Antrag von Jan Inhoff einstimmig die Entlastung des Vorstands.

Bei der darauf folgenden Wahl wurden Jan Inhoff zum Wahlleiter und Anne Berberich sowie Markus Günther zu Wahlkommissionsmitgliedern gewählt. Außerdem wurde einstimmig beschlossen, die Wahl per Akklamation durchzuführen. Gewählt wurden einstimmig mit eigener Enthaltung: Steffen Ullmer als Vorsitzender, Bertram Günther und Marianne Miko als Stellvertreter, Dominik Marzini als Schatzmeister, Marianne Miko als Schriftführerin und Pressereferentin, Jürgen Miko, Silke Günther, Gerhard Berlin, Christa Berlin und Marliese Ackermann als Beisitzer, Fabian Berger als Kassenprüfer.
Delegierte gewählt.

Die Delegierten für die Kreisparteitage sind neben dem gesamten Vorstand Markus Günther, Marion Günther und Josef Kreis.

Nachdem keine Wünsche und Anträge erfolgten, leitete Steffen Ullmer zu der sich anschließenden Stadtverbandsversammlung über. Ullmer ging kurz auf die derzeitige Situation der CDU in Deutschland ein, zeigte sich erfreut über die drei gewonnenen Landtagswahlen und betonte, dass es sich wieder gezeigt habe, dass man sich nicht durch den Medienrummel vor den Wahlen irritieren lassen darf.

Im folgenden Kassenbericht wurde Schatzmeister Fabian Berger eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Nachdem auch hier keine Aussprache zu den Berichten gewünscht wurde, erfolgte auf Antrag von Jan Inhoff einstimmig die Entlastung des Vorstands.

Um die Arbeit der einzelnen Ortsverbände besser zu strukturieren, haben sich die Ortsverbandsvorsitzenden in der letzten Zeit zusammengesetzt, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen, was Fabian Berger in einem kurzen Überblick erläuterte. Sollten die Mitglieder zustimmen, wird in Zukunft der Internetbeauftragte des Stadtverbandes die Aufgaben des Ortsverbandes mit übernehmen. Ebenso werde der Schatzmeister beide Seiten vertreten. Die Ortsverbände werden auch hinsichtlich der verschiedenen Wahlen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Bei der sich anschließenden Wahl wurde Jan Inhoff zum Wahlleiter und Marliese Ackermann und Markus Günther zur Wahlkommission gewählt. Außerdem wurde auch hier einstimmig beschlossen, die Wahl per Akklamation durchzuführen.

Gewählt wurden jeweils einstimmig mit eigener Enthaltung Fabian Berger zum Vorsitzenden, Anton Bopp und Jürgen Miko zu Stellvertretern, Dominik Marzini zum Schatzmeister, Marianne Miko zur Schriftführerin und Pressereferentin, Christoph Mahler zum Internetbeauftragten, Anne Berberich, Bertram Günther und Helmut Berger zu Beisitzern, Silke Günther und Martin Dadrich zu Kassenprüfern. In Ergänzung der Tagesordnung erfolgte einstimmige Zustimmung, dass die Ortsvorsitzenden, der Bürgermeister und der Fraktionsvorsitzende der CDU kooptierte Mitglieder des Vorstands des Stadtverbandes sind.

Das Gespräch suchen
Fabian Berger dankte als neuer Vorsitzender allen Gewählten und gab einen kurzen Überblick über den bevorstehenden Bundestagswahlkampf. Nicht durch Großveranstaltungen, sondern durch persönliche Kontakte in den einzelnen Ortsteilen will man mit den Bürgern das Gespräch suchen. Er verwies auf einige Referenten, die man für den Wahlkreis gewinnen konnte, wobei die Termine noch rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Zum Abschluss erinnerte Steffen Ullmer noch einmal an die Kellerführung in Schneeberg am 24. Juni, zu der noch Anmeldungen erfolgen können.

« Deutliche Kritik an Guido Wolf JU-Bezirkstagung Delegierte trafen sich in Walldürn »