Aktuelles
Jahreshauptversammlung 2015

· ·

Am Donnerstag (27) hatte der Stadtverband der Jungen Union Gernsheim zu ihrer Jahreshauptversammlung geladen. Zu den zahlreichen Mitgliedern gesellten sich auch einige Gäste

Am Montag (14) hatte der Stadtverband der Jungen Union Gernsheim zu seiner Jahreshauptversammlung geladen. Zu den zahlreichen Mitgliedern gesellten sich auch einige Gäste aus dem Kreisverband der Jungen Union und der örtlichen CDU.

Gleich zu Beginn der Sitzung wurde das erarbeitete Wahlprogramm der Jungen Union zur Kommunalwahl vorgestellt. Die Junge Union bietet eine breite Palette an Themen und guter Ideen. So möchte man sich in den kommenden Jahren unter Anderem für eine Aufwertung der Grillhütte, bezahlbaren Wohnraum und schnelles Internet für ganz Gernsheim einsetzen. Das Wahlprogramm fand bei allen Mitgliedern positiven Anklang und wurde deshalb einstimmig angenommen.

Anschließend wurden die Aktivitäten zur anstehenden Wahl am 6. März vorgestellt. Mit einigen spannenden Aktionen möchte man die erarbeiteten Inhalte in die Bürgerschaft tragen. Neben Plakaten und Infobroschüren sind bereits erste Wahlstände geplant und ein anschauliches Video zur Kommunalpolitik erstellt worden. Diese werden ab Anfang nächsten Jahres der Wählerschaft vorgestellt, um möglichst früh für die fundierten Inhalte und die sympathischen Kandidaten zu werben.

Einen Rückblick über das vergangene Jahr gab der Vorsitzende Michael Trock. Der Stadtverband entwickelt sich weiter sehr gut. In diesem Jahr konnte ein Zuwachs von 9 Mitgliedern verzeichnet werden, so dass der Verband aktuell 33 Mitglieder zählt. Darüber hinaus gewinnt der Stadtverband nicht nur an Mitgliedschaften, sondern auch an Attraktivität. Neben den Veranstaltungen mit dem Finanzminister Thomas Schäfer zum Kommunalen Finanzausgleich, einer Veranstaltung mit Ismail Tipi MdL zur Flüchtlingspolitik und einem Informationsabend mit Prof. Dr. Fichert und Bürgermeister Peter Burger zum demografischen Wandel, konnte noch ein Preis für die Beste Aktion im Jahr 2014/2015 von der Jungen Union Hessen gewonnen werden. Diesen erhielt der Stadtverband für seine „Organspendewoche“. Hierbei wurde die Öffentlichkeit über das Thema Organspende umfangreich informiert. Außerdem kann die JU Gernsheim auf ein erfolgreiches 2. Hoffest zurückblicken, das im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden soll.
Abschließend fanden die Vorstandswahlen statt. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde der bisherige Vorsitzende Michael Trock. Bei den Stellvertretern setzte man ebenfalls auf bewährte Kräfte. Sina Kunkel und Carl Schädel wurden erneut zu seinen Stellvertretern gewählt. Ann-Kathrin Löser wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Ebenfalls neu besetzt wurde der Posten des Schatzmeisters. Mit Joana Kunkel konnte eine geeignete Nachfolgerin für den bisherigen Schatzmeister, Manuel Gils, gefunden werden. Bei den Beisitzern kam es ebenfalls zu Neuerungen. Neben den alteingesessenen Mitgliedern, Fabian Kalter, Tatjana Albert, Stefan Hutmacher, Anika Scheiber und Moritz Conradi, wurden Michael Wünsch und Lukas Oldenschläger neu gewählt und komplettieren nun den Vorstand.
„Wir haben ein innovatives Programm und gute Ideen. Unsere Kandidaten haben aussichtsreiche Listenplätze innerhalb der CDU erhalten. Jetzt gilt es, die gute Ausgangssituation zu nutzen und mit einem starken Team für unsere Ideen und jungen Kandidaten zu werben, damit wir Gernsheim aktiv mitgestalten können“, sagte der wiedergewählte Vorsitzende Michael Trock abschließend.

« Die neuen JU-Ansichten sind online! Helferfest »