Aktuelles
Jugendpolitisches Forum mir Felix Schreiner MdL

· ·

Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Marcel Schwehr veranstaltete die JU ein jugendpolitisches Forum mit dem jugendpolitischen Sprecher der CDU Landtagsfraktion Felix Schreiner MdL

Eingeladen waren die Jugendverbände aus dem gesamten Landkreis, um gemeinsam mit den beiden Landtagsabgeordneten Schreiner und Schwehr und der Jungen Union über aktuelle jugendpolitische Themen zu diskutieren.

Im Mittelpunkt der lockeren Diskussionsrunde stand vor allem die Frage, wie man Jugendliche für Politik begeistern kann und dazu bewegen kann, sich politisch einzubringen. Jugendliche seien keineswegs unpolitisch oder uninteressiert, stellte Felix Schreiner klar. Es komme vielmehr darauf an, dass die Politik es versteht, die richtigen Themen die Jugendliche betreffen und interessieren auch aufzunehmen. Felix Schreiner berichtete aus seiner persönlichen Erfahrung, dass es vor allem konkrete Themen vor Ort seien, die Jugendliche motivieren, sich für ein bestimmtes Projekt einzusetzen. Und auch Marcel Schwehr machte deutlich, dass es insgesamt immer schwieriger werde, unabhängig von der Altersgruppe, Menschen zu finden, die sich langfristig für eine Sache engagieren.

Der JU Kreisvorsitzende Yannick Bury stellte die Anknüpfungspunkte der JU vor, diese schwieriger werdenden Rahmenbedingungen zu überwinden, indem man versuche einerseits konkrete lokale Themen anzusprechen und andererseits über spezielle Angebote wie Seminare oder Bildungsreisen Interesse an einer langfristigen politischen Arbeit zu wecken. "Das Aufgreifen des Themas des Bahnhofs in Herbolzheim oder unserer Reise nach Kroatien im letzten Jahr sind nur zwei Beispiele, wie man durch politisches Engagement zum einen etwas bewegen kann, vor allem aber auch Spaß haben kann", so Yannick Bury.

« Drei JU Mitglieder schaffen den Einzug in Gemeinderäte Erfolg für die Junge Union Emmendingen beim JU Bezirkstag »