Aktuelles
JU Freunde aus Tuttlingen besuchen den Landkreis Emmendingen

· ·

Bereits zum zweiten Mal besuchten Mitglieder der Jungen Union aus dem Landkreis Tuttlingen die JU im Landkreis Emmendingen. Seit vielen Jahren gibt es enge Beziehungen zwischen beiden Verbänden, die durch den Besuch weiter vertieft wurden. Nach einem Besuch der historischen Altstadt von Endingen ließ man gemeinsam den Tag auf dem Breisacher Weinfest ausklingen.

Freundschaften, auch über Kreisgrenzen hinweg, zeichnen die Arbeit der Jungen Union aus. Darum freute es den Kreisvorstand der JU Emmendingen besonders, dass die JU Tuttlingen die Einladung an den Kaiserstuhl angenommen hat, und dem Landkreis Emmendingen am letzten Augustwochenende einen Besuch abgestattet hat.

Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß wurden die schwäbischen Gäste mit einem kleinen Empfang in Endingen willkommen geheißen. Peter Weiß betonte dabei die historische Verbindung zwischen den beiden Regionen - gehörten doch viele Orte beider Landkreise, beispielsweise Endingen, lange Zeit zu Vorderösterreich. Auf diesen historischen Spuren ging es dann auch weiter bei einer "Gässleführung" bei der allerlei Interessantes über die Geschichte Endingens und der Region zu erfahren war. Bei einem Besuch in Endingen durfte natürlich auch ein Abstecher ins Narrenmuseum im "Torli" nicht fehle, wo die JUler in die Fasnetsgeschichte und Fastnetsbräuche Endingens eingeführt wurden.

Bei einem Besuch in der historischen Stadtapotheke von Endingen konnten sich die JUler danach ein Bild von der Geschichte der Medizin machen. Eindrucksvoll schilderte Apotheker Hans- Erich Schött, wie sich das Apothekenwesen in den letzten 100 Jahren verändert hat. Nach den historischen Erkundungen folgte ein politisches Thema: Schött berichtetet, wie sich am Kaiserstuhl der Widerstand gegen das geplante Atomkraftwerk in Wyhl entwickelt hat, indem er selbst aktiv war. Eindrucksvoll schilderte der frühere FDP Landtagsabgeordnete die Geschehnisse und Entwicklungen der damaligen Zeit, die unsere Landesgeschichte bis heute prägen.

Den gemütlichen Ausklang des Tages fand man, begleitet von den Freunden der JU Breisgau- Hochschwarzwald, auf dem Weinfest in Breisach. Mitglieder aller drei Kreisverbände verbrachten gemütliche und gesellige Stunden in den Lauben des Festes und konnten zum Abschluss eines interessanten Tages einen weiteren Aspekt der kaiserstühler Kultur genießen: den kaiserstühler Wein.

« JU Sommergespräch mit Peter Weiß