Aktuelles
Christian Tischner erringt Direktmandat

· ·

JU-Ehrenvorsitzender zieht in Thüringer Landtag ein

Der Ehrenvorsitzende der Jungen Union Greiz und langjährige Kreisvorsitzende, Christian Tischner, errang im Wahlkreis 40 Greiz II das Direktmandat für den Thüringer Landtag und schlug dabei, mit weitem Abstand, die selbsternannte Spitzenkandidatin der SPD.
Durch einen unermüdlichen Einsatz im gesamten Wahlkampf, der von vielen Terminen und Gesprächen geprägt war, gelang es Christian Tischner das Mandat von seinem Vorgänger Horst Krauße zu verteidigen.
An dieser Stelle nochmal die herzlichsten Glückwünsche an den Neu-Abgeordneten und ein ebenso großer Dank für die ehrenvollen Verdienste im Thüringer Landtag an Horst Krauße

« CDU-Ortsverband Ronneburg schickt 20 Kandidaten für Stadtratswahl ins Rennen JU Greiz positioniert sich für die CDU-Kreisvorstandswahl »