Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in politischen Prozessen

  • Die Junge Union Rostock fordert "Bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, sollen diese beteiligt werden. Hierfür muss ein geeignetes Verfahren entwickelt und etabliert werden. Die Förderung eines Jugendparlaments stellt eine Option dar, um jungen Menschen Zugang zur Kommunalpolitik und Beteiligung an politischen Prozessen zu ermöglichen."

Besser Bildung

  • Die Junge Union Rostock setzt sich für eine stärkere Vernetzung der Universität und der weiterführenden Schulen ein.
  • Wir wollen die Sanierung von Schulgebäuden und Sportanlagen voranbringen und eine Ausstattung mit hochwertigem Lehrmaterial sowie eine weitere Digitalisierung in Schulen erreichen.
  • Politische Bildung gehört in die Schule! Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik muss frühzeitig Bestandteil des Unterrichtes sein, um den Grundstein für aktive Beteiligung und Mitsprache zu legen.

Mehr Sport- und Freizeitangebote

  • Sportvereine sollen aktiv durch die Stadt gefördert und unterstützt werden, um mehr jungen Menschen attraktive Möglichkeiten zu bieten.

Wassersport fördern

  • Direkt an der Ostsee gelegen grenzen an Rostock zahlreiche Wassersportreviere. Die Junge Union setzt sich dafür ein, den Wassersport zu fördern und attraktive Angebote für Einheimische und Touristen zu schaffen.

Bessere Verkehrsanbindungen für Schüler, Studenten und Azubis

  • Wir setzen uns dafür ein das Schülerticket zu erhalten und auch die Angebote für Auszubildende und Studenten auszubauen.

Förderung von Auszubildenden und der dualen Ausbildung

  • Die duale Ausbildung ist ein Erfolgskonzept. Wir setzen uns für den Ausbau des dualen Ausbildungssystems und die Interessen von Auszubildenden in unserer Stadt ein.

Du hast Ideen und Themen, die Dir als junger Mensch besonders am Herzen liegen?

Dann schreib uns: jungeunion.rostock@googlemail.com