CDU-Nachwuchs wählt neuen Vorstand

Am Sonntag, den 15.11.2015, wählte der Riegelsberger Ortsverband der Jungen Union einen neuen Vorstand. Eröffnet wurde die turnusgemäße Mitgliederversammlung von der alten und - wie sich nach den Wahlgängen herausstellen sollte - auch neuen Vorsitzenden Katharina Altmeyer. “Von den verachtenswerten Taten in Paris am 13.11. ließen wir uns nicht von unserer Mitgliederversammlung abhalten. In Zeiten, in denen Menschen unsere Demokratie und unsere Freiheit angreifen, ist Engagement in demokratischen politischen Organisationen umso wichtiger”, so Katharina Altmeyer später und weiter: “In Gedanken sind wir bei allen Franzosen. Den Opfern haben wir in einer Schweigeminute gedacht.” Neben Katharina Altmeyer wurden auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Heiko Dröschel und Christian Wegner, sowie Schriftführerin Magdalena Latz und Pressesprecher Jonas Latz in ihrem Amt bestätigt. Stellvertretende Schriftführerin ist Vanessa Altmeyer. Die JU bedankte sich bei Christian Wegner, der in den letzten Jahren außerdem auch das Amt des Schatzmeisters innehatte und freut sich mit Leopold Haberer einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben.

Im Orga-Team gibt es alte und neue Gesichter, für eine hervorragende Organisation von Veranstaltungen und Aktionen sind in den kommenden zwei Jahren Dominik Altmeyer, Daniel Müller-Kattwinkel und Tim Keller zuständig. Auch unter den weiteren Vorstandsmitgliedern lassen sich Neumitglieder ausmachen, neben den erfahrenen Simon Latz, Dominik Chistmann, Marc Veauthier, Dennis Detzler, Julia Wegner, Stephanie Wegner und Lukas Zimmer, sind hier nun auch André Kartes, Nathalie Hippchen und Vanessa Zarcone vertreten. Spezielle Aufgabenfelder bekamen André Kartes als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Christian Wegner als Grundsatzreferent zugewiesen.

“Besonders freue ich mich über die vielen Neumitglieder im Verband und auch im Vorstand. Die sind doch noch immer die beste Bestätigung dafür, dass man in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet hat und genügend Nachwuchs hat, um in der Zukunft weiterhin Vollgas zu geben.” so Dennis Detzler, ehemaliger JU und aktueller CDU Chef in Riegelsberg und “die JU hat sich unter Katharina toll weiterentwickelt. Sich mit den Riegelsberger Flüchtlingen zu treffen, zum Beispiel, war eine großartige Idee und eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten."

Zuletzt überbrachte JU-Kreisvorsitzende Elsa Wainer noch die Grüße der JU Saarbrücken-Land und bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit.

« JU auch weiterhin stärkste Jugendorganisation in Riegelsberg