Gelungene Veranstaltung im Herzen Hamburgs


Unter Führung ihres Bezirksvorsitzenden Lars Brakhage war die Junge Union Ostwestfalen-Lippe mit einer starken Delegation auf dem Deutschlandtag der Jungen Union Deutschland in Hamburg anwesend. Neben vielen inhaltlichen Debatten und kontroversen Antragberatungen bei den über 100 „sonstigen Anträgen“ gab es auch Gelegenheit zu teils hitzigen Diskussionen mit Angela Merkel, Günther Oettinger, Ursula von der Leyen, Peter Altmaier, sowie den Generalsekretären von CDU und CSU Peter Tauber und Andreas Scheuer. „Es war ein gelungener Deutschlandtag! Aber ganz besonders freuen wir uns als OWLer, dass bereits zum sechsten Mal in Folge die Junge Union Paderborn für ihre hervorragende social media Arbeit mit dem Netzteil der Jungen Union ausgezeichnet wurde“, freut sich der stellvertretende Bezirkschef und Pressesprecher Niels Tielbürger. Der Paderborner Kreisvorsitzende Kevin Gniosdorz nahm die Trophäe unter viel Applaus aus den Händen des Bundesvorsitzenden der Jungen Union Paul Ziemiak entgegen. Der nächste Deutschlandtag findet im kommenden Jahr in Paderborn statt – die Vorfreude steigt und die Planungen sind schon in vollem Gange. „Die Hamburger haben uns gezeigt wie ein Deutschlandtag in einer Großstadt aussehen kann. Im kommenden Jahr werden wir beweisen, dass wir in OWL den Hamburgern auch noch einiges vormachen können!“ Ergänzt Lars Brakhage.

« Junge Union Ostwestfalen-Lippe hat neuen Bezirksvorsitzenden JU OWL auf dem Zukunftskongress »