JU Niedersachsen feiert 50-jährigen Geburtstag

Hannover. Die Junge Union (JU) Niedersachsen mit ihren aktuell 8.600 Mitgliedern hat am Wochenende ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Dazu hat der Landesvorsitzende Tilman Kuban zahlreiche ehemalige Vorsitzende nach Hannover in die HDI-Arena eingeladen, um über die Erlebnisse von alten Zeiten zu berichten, aber auch, um einen Blick auf die aktuelle Politik zu werfen.
Auch die Junge Union im Bezirksverband Osnabrück Emsland war stark vertreten und viele ehemalige Landesvorstandsmitglieder aus dem Bezirk kamen nach Hannover, darunter der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff, das ehemalige Bundesvorstandsmitglied Matthias Kues sowie der ehemalige JU-Landesvorsitzende Dr. Burkhard Remmers. In mehreren Talkrunden erinnerten sie an ehemalige Ereignisse zwischen der JU und CDU. Dabei appellierte Christian Wulff an den anwesenden CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann: „Die CDU muss ihre Jugendorganisation mehr unterstützen. Die aktuelle Politisierung der Jugend durch den „Brexit“ und die Wahl von Donald Trump in den USA muss zum Anlass genommen werden, um die Politikverdrossenheit zu bekämpfen!“


Auf dem Foto (von links): Matthias Kues (ehemaliges Bundesvorstandsmitglied), Simon Göhler (JU-Bezirkspressesprecher), Dr. Burkhard Remmers (ehemaliger JU-Landesvorsitzender), Malte Kramer (Bezirksvorsitzender), Christian Wulff (ehemaliger JU-Landesvorsitzender), Jan Schulhof (Landesvorstandsmitglied),Henrik Duchscherer (Landesvorstandsmitglied), Dr. Moritz von Bar (ehemaliges Landesvorstandsmitglied).

« Malte Kramer neuer Vorsitzender des JU-Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland Malte Kramer bleibt Vorsitzender des JU-Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland »