JU Osnabrück-Emsland fordert Entwicklung einer Plattdeutsch-App

Die Jungen Union (JU) Osnabrück-Emsland sieht die plattdeutsche Sprache als ein wichtiges Kulturgut in unserer Region und Teil der eigenen Identität. Daher ist der Erhalt für die JU ein wichtiges Anliegen. Um die Verbreitung gerade untere den jüngeren Menschen zu fördern, könnte die Entwicklung und Einführung einer Sprachlern-App besonders hilfreich sein. Mit dieser Idee will die JU nun Kontakt zur Emsländischen Landschaft e.V. aufnehmen.

Freiheiten für Geimpfte und Genesene sind richtiger Schritt

Die Jungen Union (JU) Osnabrück-Emsland befürwortet die Entscheidung, vollständig Geimpften und Genesenen von Covid19 wieder mehr Freiheiten zu ermöglichen. Das Impftempo muss weiterhin hoch bleiben, damit die Herdenimmunität in Deutschland schnell erreicht wird. Dass wöchentlich fast 5 Mio. Impfungen in Deutschland durchgeführt werden, ist für den JU-Bezirksvorsitzenden Malte Kramer ein positives Zeichen.

JU fordert Recht auf digitale (hybride) Mandatsausübung

Die Jungen Union (JU) Osnabrück-Emsland fordert die niedersächsische Landesregierung dazu auf, dass Kommunalrecht nach dem Vorbild Bayerns zu reformieren und zu digitalisieren. Eine digitale (hybride) Mandatsausübung muss aus Sicht der JU in Zukunft möglich sein.

Weitere Neuigkeiten laden