Rathausführung und stadtpolitisches Gespräch

Seit 01. August 2018 ist die Ortsvorsitzende der CSU Schwanthalerhöhe und ehem. stellv. JU-Bezirksvorsitzende, Nicola Mayerl, Mitglied des Stadtrats der Landeshauptstadt München. Anfang November hatten wir Gelegenheit, sie im Rathaus zu besuchen und über ihre politische Arbeit zu sprechen.

Nach einer ausgiebigen Führung durch großen und kleinen Sitzungssaal, die Bibliothek und über den legendären Außenbalkon kamen wir in den Fraktionsräumen der CSU zusammen. Nicola Mayerl berichtete über ihre ersten Monate im Stadtrat und sprach über ihre Ziele für München. Mayerl setzt sich für eine lebens- und liebenswerte Stadt ein, in der Wohnen bezahlbarer werden soll, der Verkehr unter der Erde fließt und die städtischen Märkte erhalten bleiben.

Als Mitglied des Vereins der Freunde des Viktualienmarkts seien ihr die städtischen Märkte ein Herzensanliegen, betonte die 44-jährige Rechtsanwältin. Gerade das Alkoholverbot am Viktualienmarkt habe im Stadtrat zuletzt für Kontroversen gesorgt.

Wir bedanken uns bei Nicola Mayerl für den spannenden Einblick und die gute inhaltliche Debatte.

« Wiesn-Besuch Teil III