Aktuelles

Junge Union Menden will Fahrradpauschale

Jugendverband der CDU stellt Antrag für Schüler: Wer trotz Anspruchs auf ein Busticket mit dem Rad fährt, soll Entschädigung erhalten. Erschienen in der Westfalenpost am 21.06.2017.

Stellungnahme: Gute Entscheidung des Ausschusses

"Wir freuen uns über die Entscheidung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen, den Beschluss über die Zukunft des Schmelzwerks zurückzustellen und nun auf die Suche nach Förderungsmöglichkeiten zu gehen, um die Eventhalle dauerhaft und baulich einwandfrei erhalten zu können“", erklärt der Vorsitzende der Jungen Union (JU) Mike Stern.

Stellungnahme: Sorge um das Schmelzwerk als Event-Location

Der Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen entscheidet am Donnerstag über eine Vorlage, welche den Abriss des Schmelzwerks mit einer anschließenden Nutzung als Parkanlage mit Funktion der Hochwasserentlastung vorschlägt.

Klausurtagung der JU Menden

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Junge Union Menden eine Klausurtagung in der Antoniushütte in Eisborn.

Junge Union Mark diskutiert Migrationsstudien

Iserlohn. Belasten oder entlasten Ausländer den deutschen Staat? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung der Jungen Union Mark im Autohaus Pape. Nach der Vorstellung der Studie der Bertelsmann-Stiftung und der Aussagen von Hans-Werner Sinn durch Kader Selmi zeigte sich in der Diskussion schnell: Integration ist keine Einbahnstraße.

Martin Wächter zum CDU-Bürgermeisterkandidaten gewählt

Gestern haben wir den Bürgermeisterkandidaten der CDU für Menden aufgestellt und in unserem Ehrenmitglied Martin Wächter einen tollen und im Herzen JU'ler gebliebenen Kandidaten gefunden, der sich stets mit voller Kraft für unsere Heimat einsetzt. Wir freuen uns auf die kommenden Monate und einen erfolgreichen Wahlkampf!

Junge Union Menden ruft zur Wahl am Sonntag auf!

Die Junge Union (JU) ruft dazu auf, am Sonntag wählen zu gehen. „Besonders die Erstwähler sollten ihre Chance wahrnehmen, sich zum ersten Mal an einer Wahl zu beteiligen“, hofft JU-Vorsitzende Leonie Pöppel auf eine hohe Wahlbeteiligung besonders bei den jüngeren Wahlberechtigten.

Weitere Neuigkeiten laden