Aktuelles
Junge Union Laufen mit bewährter Vorstandschaft

· ·

"Schatzmeister-Urgestein" Severin Surrer nach über 10 Jahren verabschiedet


Von links nach rechts: Maximilian Lederer, Franz Surrer, Martin Pollhammer, Andreas Hahnemann, Stefan Rettenbacher, Tobias Starnecker, Christian Burr, Veronika Surrer und Rupert Surrer.

Laufen: Am vergangenen Samstag wählte die Junge Union Laufen in einer gut besuchten Mitgliederversammlung im Cafe Steinbach ihre neue Vorstandschaft.
Vorsitzender Tobias Starnecker konnte als Gäste den Bürgermeister der Stadt Laufen, Hans Feil, als Stellvertreter des CSU-Ortsvorsitzenden, Alexander Schug, und den JU Kreisvorsitzenden Maximilian Lederer begrüßen. Bürgermeister Feil ging in seinem Grußwort auf die Schwierigkeiten ein, die eine jugendpolitische Organisation habe, junge Menschen für Politik zu begeistern. Daher bedankte er sich ganz herzlich bei den anwesenden JUlern, dass sie ein Zeichen gegen Politikverdrossenheit setzen. Anschließend stellt er kurz die aktuellen Herausforderungen für die Stadt Laufen dar. Maximilian Lederer lobte in seinem Grußwort die Arbeit der JU Laufen und ging auf die Stellung der Laufener im Kreisverband ein. Hier sei die Junge Union Laufen eine "Hausmacht" und stets bei den Aktionen des Kreisverbandes zahlreich vertreten.
In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Ortsvorsitzende, Tobias Starnecker, anhand ausgewählter Aspekte die letzten beiden Jahre dar.
Zuerst konnte er feststellen, dass die Junge Union immer noch die einzige jugendpolitische Organisation vor Ort ist und damit wohl als einzige Organisation ausreichend Integrationskraft besitze, um junge Menschen für Politik zu begeistern und diesen eine Stimme zu verleihen. Voller Stolz konnte Starnecker auf den Kommunalwahlkampf 2014 der Jungen Union zurückblicken. In diesem konnte die Junge Union mit ihren drei jungen Kandidaten, Christian Burr, Rupert Surrer und Tobias Starnecker, beweisen, dass man die richtigen Themen anspricht. Denn die drei jungen Kandidaten holten insgesamt 17% der Stimmen, die auf die CSU entfielen. Zwar konnte nur Christian Burr in den Stadtrat einziehen, aber Surrer und Starnecker konnten viele Plätze auf der Liste gutmachen und damit zu einem ganz passablen Ergebnis der CSU beitragen.
Die Stellung der Jungen Union im Kreisverband und auch innerhalb der CSU Laufen-Leobeondorf ist gut und die JU Laufen ist ein gerngesehener Diskussionspartner auf diesen Ebenen. Diese Zusammenarbeit wolle man aber insbesondere mit der CSU Laufen in Zukunft noch stärker intensivieren und gemeinsam Themen angehen. Hinsichtlich der Mitgliederentwicklung plagen auch die Junge Union dieselben Sorgen wie alle anderen politischen Gruppierungen. Dennoch ist die Altersstruktur in der Jungen Union Laufen noch so gleichmäßig verteilt, dass man hierauf in den nächsten Jahren gut aufbauen kann. Seinen Rechenschaftsbericht beendete Starnecker mit einem herzlichen Dank an alle Mitglieder der Vorstandschaft für die gute Arbeit in den vergangenen beiden Jahren.
Von einer trotz des Wahlkampfes guten finanziellen Lage konnte der Schatzmeister Severin Surrer berichten. Dies war zugleich seine letzte Amtshandlung als Kassier der Jungen Union Laufen. Severin Surrer stellte sich nach über 10 Jahren als Schatzmeister nicht mehr zur Wahl. Tobias Starnecker bedankte sich im Namen der ganzen Vorstandschaft bei Severin Surrer für die jahrelange, stets tadellose Führung der Finanzen und aufopfernde Mitarbeit im Ortsverband.
Die Kassenprüfer Christian Burr sowie Tobias Böswald bescheinigten dem Schatzmeister eine einwandfreie und sorgfältige Buchführung und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig erfolgte.
Die Wahlleitung übernahm der Kreisvorsitzende Maximilian Lederer. Neben dem Vorsitzenden Tobias Starnecker wählte die Versammlung Rupert Surrer sowie Franz Helminger als Stellvertretende Ortsvorsitzende. Fabian Starnecker wird in den nächsten zwei Jahren anstelle des ausscheidenden Severin Surrer die finanziellen Geschäfte als Schatzmeister führen. Schriftführerin ist in der nächsten Wahlperiode Veronika Surrer. Als Beisitzer fungieren Stefan Rettenbacher, Andreas Thanbichler und Franz Surrer. Das Amt der Kassenprüfer üben zukünftig Christian Burr und Martin Pollhammer aus.
Nach den Wahlen ging der Vorsitzende Tobias Starnecker zu seinem Zukunftsausblick für die JU Laufen über. Hier ging der Vorsitzende nur kurz auf die dringende Aufgabe der Mitgliedergewinnung und eine nachhaltige Umsetzung des Wahlprogramms der JU Laufen ein. Mit dem eigenen JU-Stadtrat Christian Burr habe man eine sehr gute Möglichkeit, um in Zukunft Anträge der Jungen Union gut platzieren zu können.
Nach dem abschließenden Dank an die versammelten JUler, ging man zu einem gemeinsamen Frühschoppen im Cafe Steinbach über.

« Junge Union Laufen weiter stark im Kreisverband vertreten DC Turtels holen sich Titel bei JU- Volleyballturnier zurück »