Aktuelles
Frederik Hübl neuer Kreisvorsitzender der Jungen Union Karlsruhe-Stadt

· ·

Unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden der Jungen Union Nordbaden, Moritz Oppelt, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jungen Union Karlsruhe-Stadt am Freitag, den 09. September statt.

Auf der von vielen alten und neuen Mitgliedern besuchten Versammlung setzte sich Frederik Hübl mit 66,7% der Stimmen bei der Wahl zum Kreisvorsitzenden gegen Fabian Losch durch. Der neue Kreisvorsitzende zeigte sich erfreut über das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Gerade der geplante Bau der Moschee, den wir als Jungen Union nach der aktuellen Planung strikt ablehnen, zeigt, dass unsere Arbeit hier in Karlsruhe weiterhin dringend benötigt wird“, hatte Hübl zuvor in seiner Vorstellungsrede betont.

Außerdem werden Julian Wagner, Anna Krentel und Dennis Maghetiu zukünftig als Stellvertreter im Kreisvorstand tätig sein. Neuer Geschäftsführer ist Tobias Bunk, im Amt der Finanzreferentin wurde Nadine Scheer bestätigt und neuer Pressesprecher ist Simon Kuld. Weiterhin wurden Tobias Kopf als Schriftführer, Yannik Jakob als Internetreferent und Oliver Crocoll als Mitgliederreferent gewählt. Den neuen Vorstand komplettieren als Beisitzer Stefan Altfelix, Ilona Beck, Linus Bühler, Stephanie Fischer, Robert Gänger, Larissa Hammer, Phillip Jäger, Patrick Kemm, Adrian Klant und Stephanie Pinter.
Besucht wurde die Jahreshauptversammlung außerdem von Bastian Schneider, Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union Deutschlands, der die Arbeit der Jungen Union Karlsruhe-Stadt lobte und betonte, dass er sich bereits auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Kreisvorstand freue. Ebenso boten die Kreisvorsitzenden der befreundeten Verbände aus Karlsruhe-Land und Mannheim, André Jackwerth und Lorenz Siegel, ihre Hilfe an und freuten sich auf zukünftige gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen.

Die Versammlung wurde von dem neugewählten Vorsitzenden Frederik Hübl beendet, der sich zunächst bei Moritz Oppelt für die souveräne Tagungsleitung bedankte. „Ich freue mich auf eine spannende Amtsperiode mit einem schlagkräftigen Vorstandsteam und ich bin überzeugt, dass wir uns als junge konservative Stimme auch weiterhin in Karlsruhe Gehör verschaffen werden“, führte Hübl abschließend aus.

« Geplante Großmoschee: JU Karlsruhe kritisiert Mentrups Geheimniskrämerei JU Karlsruhe unterstützt Forderung der CDU Gemeinderatsfraktion nach Umbenennung des Netzwerks „Karlsruhe gegen Rechts“ »