Aktuelles
Hoffest der JU-Kreisverbände mit Ursula von der Leyen

· ·

Bei unserem traditionellen gemeinsamen Hoffest konnten wir in diesem Jahr als besonderen Gast unsere Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen begrüßen. Bei einem leckeren Grillbuffet, vielen Getränken und trotz des eher herbstlichen Wetters sehr guter Stimmung stimmte uns die Ministerin auf die anstehen Wahlkämpfe im Bund und in Niedersachsen ein.

Neben der Verteidigungsministerin waren auch unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth, sowie unsere Landtagsabgeordneten Dirk Toepffer und Sebastian Lechner gekommen. Ebenso wenig durften natürlich auch unsere zahlreichen jungen Kandidaten für Bundestags- und Landtagsmandate, Maximilian Oppelt und Jesse Jeng, bei einer solchen Veranstaltung fehlen.

In ihrer Rede ging Ursula von der Leyen dann auch direkt auf die zur Zeit hervorragenden Umfrageergebnisse der letzten Tage und Wochen ein. Doch bei aller Vorfreude und berechtigtem Optimismus mahnte sie auch: "Wir dürfen uns jetzt nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen". Bis zum Wahltermin seien es schließlich noch einige Wochen, in denen eine Menge Arbeit vor uns liege.
Dabei übernehme insbesondere die JU eine zentrale Rolle. Die Ministerin nutze auch direkt die Gelegenheit, der JU für die Einsatzbereitschaft zu danken: "Ohne Euer Engagement würde der Wahlkampf nicht laufen".
Es komme jetzt vor allem darauf an, den Menschen zu zeigen, dass es in Deutschland bei Weitem nicht so ungerecht zugehe, wie die SPD es behauptet. Vielmehr sei Deutschland gerade jetzt Stabilitätsanker und Wachstumsgarant in Europa. Damit dies auch so bleibt, gelte es für die CDU, erneut Regierungsverantwortung zu übernehmen.

« Sommerevent des Landesverbands in Rieste Wahlkampfveranstaltung mit Angela Merkel in Wunstdorf »