Flohmarkt

Flohmarkt der Jungen Union Dieburg und der Jungen Union Groß-Zimmern im Dieburger Schlossgarten am 2. September 2017


Preisübersicht

Wegübersicht

Hier finden Sie eine Übersicht, wie die Wege während des Flohmarktes auf dem Festplatz im Schlossgarten verlaufen können. Dieser Standplan soll zur Orientierung aller Flohmarktbesucher dienen. Kurzfristige Änderungen der Wege behält sich die Junge Union Dieburg vor. Diese Änderungen schließen auch das Umstellen von einzelnen Tischen im näheren Umfeld des vorherigen Platzes mit ein.

blaue Markierung: Zelt der Jungen Union Dieburg
rote Markierung: Bewirtungsstand
gelbe Markierung: Toiletten

Farbig hervorgehobene Wege: Für PKW Fahrer wird empfohlen, hauptsächlich auf diesen Wegen über das Flohmarktgelände zu fahren.

Parkplätze rund um den Flohmarkt

Am Samstag, den 02.09.2017 findet der jährliche Septemberflohmarkt der Jungen Union Dieburg in Kooperation mit der Jungen Union Groß-Zimmern auf dem Festplatz im Dieburger Schlossgarten statt. Von 6 bis 15 Uhr können dort interessierte Bürger alles erstehen bzw. verkaufen, dass nicht essbar, neu ist oder lebt.

!!ACHTUNG - Das Aufbauen ist Freitags erst ab 16 Uhr gestattet!!
Einen Tag zuvor, am Freitag (01.09.), ist es gestattet sich ab 16 Uhr durch das Aufstellen eines Tapeziertisches oder durch das Anbringen von Absperrbändern einen Standplatz zu reservieren. Die JU weist ausdrücklich darauf hin, dass es in keinem Fall erlaubt ist, vor 16 Uhr Tische, Pavilions oder sonstige Markierungseinrichtungen auf dem Festplatz anzubringen. Diese werden in jedem Fall von uns entfernt und können während des laufenden Flohmarktbetriebs am Veranstaltungszelt der Jungen Union abgeholt werden. Wir werden so Beschwerden von Flohmarktbesuchern entgegenwirken, die das vorzeitige Reservieren von anderen Beschickern als unfair empfinden. Wir wünschen uns einen reibungslosen und gerechten Flohmarktverlauf und bitten daher alle Besucher, sich unbedingt an die Regeln zu halten. Platzreservierungen werden von der JU nicht vorgenommen!

Um den Standaufbau zu erleichtern, werden auf dem Festplatz Verkehrshütchen aufgestellt, die die Wege markieren. Bitte entfernen Sie diese Hütchen nicht. Bei Fragen helfen Ihnen gerne unsere Flohmarkthelfer, die durch blaue Warnwesten gekennzeichnet sind. In der oberen Navigationsleiste unter dem Punkt "Wegübersicht" finden Sie zudem eine Übersicht über den möglichen Verlauf der Wege auf dem Festplatz.

Am Samstag ist es ab 5.45 Uhr nicht mehr möglich, mit dem PKW auf das Flohmarktgelände zu fahren. Erst ab 13 Uhr wird der Festplatz zum Befahren wieder geöffnet. Parken können die Besucher auf dem Parkplatz „Auf der Leer“, am Schwimmbad, sowie an der Goetheschule. Bitte beachten Sie die Halte- und Parkverbotsschilder in den umliegenden Straßen. In der oberen Navigationsleiste finden Sie eine Karte, auf der alle Parkplätze rund um den Flohmarkt eingezeichnet sind.

Die Preise haben sich im Vergleich zum letzten Flohmarkt im Juni nicht geändert. Für einen Tapeziertisch sind wie bisher 7 Euro zu entrichten, für zwei Tapeziertische nebeneinander 14 Euro und für zwei Tapeziertische hintereinander 10 Euro. Ein Pavillon kostet 15 Euro und ein Tapeziertisch plus Kleiderständer 9 Euro. Autos und Anhänger dürfen im Bereich des Festplatzes nur an den Randseiten abgestellt werden. Pro Fahrzeug oder Anhänger ist eine Gebühr von 12 Euro zu entrichten. Kinder bis 14 Jahre zahlen eine ermäßigte Standgebühr in Höhe von 4 Euro. Um der Verschmutzung der anliegenden Felder entgegenwirken zu können, muss jeder Beschicker wie schon an den vergangenen Flohmärkten eine Müllkaution in Höhe von 10 Euro bezahlen. Die Kaution wird erst nach vollständigem Verladen und Wegräumen des Verkaufsguts ausgezahlt. Eine genaue Preisübersicht ist in der oberen Navigationsleiste unter dem Punkt "Preisübersicht" zu finden.

Für das leibliche Wohl wird wie in jedem Jahr bestens gesorgt sein.

Die Junge Union Dieburg und die Junge Union Groß-Zimmern freuen sich über viele Besucher!